Ben Dupré (auth.)'s 50 Schlüsselideen Philosophie PDF

Posted by

By Ben Dupré (auth.)

ISBN-10: 3827423945

ISBN-13: 9783827423948

ISBN-10: 3827423953

ISBN-13: 9783827423955

Eine Entdeckungsreise durch die Welt der Erkenntnisse, Argumente und Schlussfolgerungen

Haben Sie je nachts wachgelegen und darüber gegrübelt, inwiefern Sie sicher sein können, dass die Welt um uns herum genuine ist? Vielleicht sind wir ja bloß Gehirne ohne Körper, die unter der Regie einer fremden Macht in einer Nährflüssigkeit schwimmen?

Mit solchen Gedankenspielen wären Sie jedenfalls nicht allein – vielmehr sogar in illustrer Gesellschaft. Denn diese und ähnliche Fragen – vom Schleier der Wahrnehmung bis zum Schiff des Theseus, vom Barbier-Paradoxon bis zu Ockhams Rasiermesser – sind über Jahrhunderte hinweg, von Platon bis Popper, Gegenstand philosophischer Überlegungen gewesen.

In diesem anregenden Buch führt uns Ben Dupré in 50 leicht verständlichen Essays an die großen Probleme von Wissen, Bewusstsein, Identität, Ethik, Glauben, Gerechtigkeit, Sprache, Bedeutung und Ästhetik heran, mit denen sich berühmte Denker von der Zeit der Griechen bis zum heutigen Tag immer wieder auseinandergesetzt haben.

50 Schlüsselideen Philosophie macht schwierige Konzepte anschaulich, öffnet Zugänge in die philosophische Begriffswelt und räumt mit Missverständnissen auf. Für alle, die sich einen ersten Überblick über die westliche Philosophie verschaffen wollen, ist dieses Buch die perfekte Einführung.

  • Das Gehirn im Tank
  • Platons Höhle
  • Der Schleier der Wahrnehmung
  • Cogito ergo sum
  • Verstand und Erfahrung
  • Die dreiteilige Theorie des Wissens
  • Das Leib-Seele-Problem
  • Wie ist es, eine Fledermaus zu sein?
  • Der Turing-Test
  • Das Schiff des Theseus
  • Der Geist der Anderen
  • Humes Guillotine
  • Des einen Freud …
  • Die Theorie des Göttlichen Moralgebots
  • Die Buh-Hurra-Theorie
  • Die Zweck-Mittel-Debatte
  • Die Erfahrungsmaschine
  • Der Kategorische Imperativ
  • Die Goldene Regel
  • Handlungen und Unterlassungen
  • Das Argument der Schiefen Ebene
  • Über den Ruf der Pflicht hinaus
  • Ist es (moralisch) schlecht, Pech zu haben?
  • Tugendethik
  • Fühlen Tiere Schmerzen?
  • Haben Tiere Rechte?
  • Argumentformen
  • Das Barbier-Paradoxon
  • Der Fehlschluss des Spielers
  • Das Sorites-Paradoxon
  • „Der König von Frankreich hat eine Glatze"
  • Der Käfer in der Schachtel
  • Wissenschaft und Pseudowissenschaft
  • Paradigmenwechsel
  • Ockhams Rasiermesser
  • Was ist Kunst?
  • Der intentionale Fehlschluss
  • Der teleologische Gottesbeweis
  • Der kosmologische Gottesbeweis
  • Der ontologische Gottesbeweis
  • Das challenge des Bösen
  • Die Verteidigung der Willensfreiheit
  • Glaube und Vernunft
  • Positive und destructive Freiheit
  • Das Differenzprinzip
  • Leviathan
  • Das Gefangenendilemma
  • Straftheorien
  • Rettungsboot Erde
  • Gerechter Krieg

Show description

Read or Download 50 Schlüsselideen Philosophie PDF

Best greek & roman books

New PDF release: The Midwife of Platonism: Text and Subtext in Plato's

The Theaetetus is likely one of the such a lot magnificent of Plato's dialogues, yet is additionally deeply enigmatic, leaving readers divided over its philosophical intentions. David Sedley proposes and develops an answer, according to a groundbreaking two-level analyzing. delivering major reinterpretations of the dialogue's major arguments, The Midwife of Platonism is addressed to all readers drawn to Plato, and doesn't require wisdom of Greek.

Platonopolis: Platonic Political Philosophy in Late - download pdf or read online

Traditional knowledge means that the Platonist philosophers of past due Antiquity, from Plotinus (third century) to the sixth-century faculties in Athens and Alexandria, ignored the political size in their Platonic historical past of their focus on an otherworldly existence. Dominic O'Meara provides a revelatory reappraisal of those thinkers, arguing that their otherworldliness concerned instead of excluded political principles, and he reconstructs for the 1st time a coherent political philosophy of past due Platonism.

The Philosophy Of Socrates (History of Ancient and Medieval by Nicholas Smith, Thomas C Brickhouse PDF

This article presents an creation to Socrates—both the charismatic, arguable ancient determine and the fundamental Socratic philosophy. Written at a starting point yet incorporating contemporary scholarship, The Philosophy of Socrates bargains various translations of pertinent passages. As they current those passages, Nicholas Smith and Thomas Brickhouse reveal why those passages are complicated, survey the interpretive and philosophical techniques, and finish with short defenses in their personal proposed recommendations.

New PDF release: Ordinary oblivion and the self unmoored : reading Plato's

Rapp starts off with a query posed through poet Theodore Roethke: 'should we are saying that the self, as soon as perceived, turns into a soul? '. via her exam of Plato's Phaedrus and her insights in regards to the position of forgetting in a existence, Rapp solutions Roethke's question with a powerful 'yes'. In so doing, Rapp bargains a re-imagined view onto the Phaedrus, a recast interpretation of Plato's relevance to modern existence, and an cutting edge account of forgetting as a fertile fragility constitutive of humanity.

Additional resources for 50 Schlüsselideen Philosophie

Sample text

Er geht auf die Werke von Baruch Spinoza zurück, einem niederländischen Zeitgenossen Descartes’, und besagt, dass der Dualismusgedanke sich nicht auf Substanzen, sondern auf Eigenschaften bezieht: Zwei wesensmäßig verschiedene Typen von Eigenschaften (geistige und körperliche) können einem einzelnen Objekt (einer Person oder einem Subjekt) zugeschrieben werden; diese Eigenschaften sind vollkommen verschieden und können nicht mittels des jeweils anderen Typs analysiert werden. Insofern beschreiben die verschiedenen Eigenschaften verschiedene Aspekte derselben Entität (weshalb die Position zuweilen auch als „Doppelaspekttheorie“ bezeichnet wird).

Die Alltagspsychologie werde zunehmend durch präzise Konzepte aus den Neurowissenschaften ersetzt. Die physikalistischen Lösungen für das Körper-Geist-Problem gehen über viele ungeklärte Aspekte des Dualismus kurzerhand hinweg. Insbesondere bleibt das Rätsel der Kausalität ausgespart, indem man das Bewusstsein einfach in den Rahmen der wissenschaftlichen Erklärung stellt. Kritiker werfen dem Physikalismus vor, zu viele Aspekte übergangen und das Wesen des bewussten Erlebens nicht erfasst zu haben: seine subjektive Natur.

EsIchgeht WasWorum macht mein zum Ich? 43 44 Philosphie des Geistes 11 Der Geist der Anderen Der ganze Hollywood-Kram ist völliger Blödsinn – der glasige Ausdruck, die Fischaugen, der starre Blick – absoluter Quatsch. In Wirklichkeit ist es echt schwer, einen Zombie auszumachen. Zombies sehen genauso aus wie Sie und ich, gehen genauso, sprechen genauso – nie und nimmer würde man ihnen anmerken, dass in ihrem Innern gar nichts abläuft. Verpasse einem Zombie einen ordentlichen Tritt gegen das Schienbein, und er wird zusammenfahren und aufschreien wie Sie und ich.

Download PDF sample

50 Schlüsselideen Philosophie by Ben Dupré (auth.)


by Robert
4.2

Rated 4.37 of 5 – based on 46 votes